„Bei uns is früjer sou gebabbelt worn“

Dieses Motto steht über dem Mundartabend des HGV Laudenbach am Donnerstag, 28. Februar, um 19.30 Uhr, im Florianskeller, Laudenbach. Der erweiterte HGV-Vorstand trägt Texte vor, die in drei Kapitel gegliedert sind:

– Gschichtli, Gedichtli un Anekdödli aus’m Oudewald

– Groubschlächtiches, Gehässiches un Spassiches vun weider weg un vun ganz noh

– Vum Esse un Dringge an Mee un Mud

Der unterhaltsame Abend wurde von Julius Reis und Horst Eilbacher ausgearbeitet.

Natürlich sind auch Beiträge der Teilnehmer sehr willkommen.

Schreibe einen Kommentar